Frische Pixel für Deutschland

Nachdem ich von verschiedenen Quellen vernommen habe, dass das Bildmaterial besonders begehrt ist, habe ich mich dazu entschlossen doch ein paar „sonstige“ Fotos hochzuladen. Ich versuche sie mal per Bildunterschrift zu moderieren. Generell habe ich sie alle während der letzten Tage rund um unser Haus fotografiert.

Übrigens ist in Australien morgen (meinem Geburtstag – 12. März) Nationalfeiertag. In Tasmanien feiern sie die Existenz von Gewerkschaften und ich werde den Tag wohl nutzen um mit Warrick auf Schnorcheltour zu gehen.

Übrigens ist es schon jetzt komisch Rechtsverkehr zu sehen. Ich hätte nicht gedacht das ich mich so schnell daran gewöhne. Aber gestern habe wir uns eine „familiesize“ Pizza geholt und dazu noch drei DVDs ausgeliehen (Office Space, crazy/beautiful und catch me if you can) und als sie im Film auf einmal wieder links saßen um zu lenken wirkte das auf mich irgendwie komisch. Wobei ich zugeben muss, das ich mich beim fahren noch daran gewöhnen muss, dass der Rückspiegel auf der linken Seite ist. Sonst geht das mit dem Linksverkehr und dem Rechtssitzen zum fahren aber super.

Nun gut, hier noch zwei kleine Galerien. Einmal von einem Skorpion den ich am Donnerstag bei der Arbeit im Beerenbeet aufgeschreckt habe und dann noch ein paar Bilder der Jackjumper, die wir vor der Haustür haben. Ich hatte sie ja schon mal erwähnt. Steffie wurde mittlerweile ja auch von einer dieser Ameisen im Schlafzimmer gebissen. Es muss wohl recht schmerzhaft gewesen sein, wie sie meinte. Aber immerhin wissen wir jetzt das sie nicht allergisch auf sie reagiert. Oder stellt sich die allergische Reaktion (mit Atemnot) erst beim zweiten Vorfall aufgrund der dann schon existierenden Antikörper ein? mmh…

1 comment

  1. Liesel

    Hallo Felix, deine neuesten Bilder sind wunderschön. Man bekommt schon ein schweres Herz wenn man die Bilder sieht. Zumindest weis ich jetzt, das ich ans Meer muß, sobald mein Urlaub im Mai beginnt. Ich hoffe, Du hattest einen schönen Geburtstag und alle haben dich verwöhnt, wenn es schon deine Familie nicht tun konnte. Fotografiere fleißig weiter, damit wir eine Augenweide haben, wenn der graue Alltag für Momente wieder einmal zu heftig wird. Liebe Grüße von Deiner Liesel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.