Welcome to Melbourne

Hi,

nach umfangreichen Packarbeiten und dem Verabschieden von der Clififamilie und den Hunden haben wir die etwas turbulente Nacht auf der „Spirit of Tasmania“ überstanden und sind wohlbehaltel auf australischen Festlandboden gestrandet.
Gestern (Donnerstag) waren Steffie und ich das erste Mal in den Großstadtdschungel Melbournes abgetaucht und haben uns bei brütender Hitze durch die Häuserschluchten und Einkaufsstraßen gekämpft. Mit Karten bewaffnet war das dann auch kein Problem mehr, denn nach einem Jahr hobartlichem „Kleinstmetropolen Leben“ muss ich mich erst mal wieder an dreispurige Straßen und Häuser höher 10 Stockwerken gewöhnen. Aber die Bahnfahrt!!! war schön und einfach und das Haus von Peter und Catherina steht am Ende einer Sackgasse die direkt im Dschungel (Walt) endet. Es ist wirklich wie in einer anderen Welt hier.
Als wir uns auf dem Weg zum Bahnhof mit dem Auto verfahren haben und in der Straße in einen Nationalpark gefolgt sind waren wir mitten im Irgendwo. Papageiengeschreie, riesige Urwaltbäume, Farne… einfach der Hammer das man sowas direkt in der Nähe von Wohngebieten finden kann. Fotos folgen definitiv noch!

Auch die Fotos von Bruny island und Steffies Reiten werden ich versuchen die Tagen dann endlich mal online zu stellen. Momentan gibt es einfach zu viel zu entdecken und zu wenig zeit für den Blog. Riesen SORRY!!

Aus einem schön gekühlten Wohnzimmer bei sicher an über 30Grad Außentemperaturen,

Melboune Felix 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.